Samtgemeinde Dahlenburg
Wappen der Region
Dahlenburg vom "Dorn" aus gesehen
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemitteilungen
 

Christian Hüppe neuer Gemeindebrandmeister in Dahlenburg

Christian Hüppe neuer Gemeindebrandmeister

-Ottmar Möller nach 24 Jahren verabschiedet-

 

Nach 18 Jahren als Gemeindebrandmeister und vorherigen 6 Jahren als Stellvertreter gab Ottmar Möller anlässlich der Hauptversammlung der Feuerwehren der Samtgemeinde Dahlenburg sein Amt ab. Sein Stellvertreter Christian Hüppe dankte ihm für seine in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit und hob hervor, dass er mit seiner ruhigen Art und seinem großen Engagement viel für die Feuerwehren der Samtgemeinde erreicht hat. Die Wahl eines neuen Gemeindebrandmeisters, war ein Tagesordnungspunkt von vielen Wahlen an diesem Abend im Dorfgemeinschaftshaus Pommoissel.

 

Ottmar Möller begrüßte auf seiner letzten Versammlung Samtgemeindebürgermeister Christoph Maltzan, Kreisbrandmeister Torsten Hensel, sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung, der Polizei, sowie den stellv. Stadtbrandmeister aus Bleckede Hermann Blanquett und den neuen Gemeindebrandmeister aus der Samtgemeinde Ostheide Olaf Wildung.

 

Der Gemeindebrandmeister berichtete, dass in der Samtgemeinde Dahlenburg 596 Mitglieder Dienst in der Feuerwehr verrichten, darunter sind 377 aktive Einsatzkräfte von denen 97 Atemschutzgeräteträger sind. Leider ist die Zahl der Mitglieder der Einsatzabteilung um 17 Einsatzkräfte zum Vorjahr gesunken. Knapp über 100 Mitglieder zählen die Kinder- und Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde. Sie sind das Rückgrat und die Zukunft der Feuerwehr. Gerade auf dem Hinblick der sinkenden Mitgliederzahlen soll viel Wert auf die Jugendarbeit gelegt werden.

Gemeindebrandmeisterwahl 2016Fotonachweis: M. Bergmann

v.l.n.r.: O. Möller, C. Hüppe, E. Meyer, W. Bruns, C. Maltzan, T. Hensel

Bei 145 Einsätzen wurden die zwölf Ortsfeuerwehren gefordert, was einer Steigerung von 35 Einsätzen zum Vorjahr entspricht. Maßgeblich lag dieses an vermehrten Sturmeinsätzen wie Baum auf Straße. Aber auch mehrere Brandeinsätze und technische Hilfeleistungen wie schwere Verkehrsunfälle mussten im vergangenen Jahr abgearbeitet werden.

 

Der von den Feuerwehren, der Samtgemeindeverwaltung und einem externen Gutachter erstellte Feuerwehrbedarfsplan wurde vom Samtgemeinderat Ende 2015 beschlossen. Er sieht u.a. einen Neubau einer Feuerwache im Gewerbegebiet Dahlenburg vor, in dem die Feuerwehren Dahlenburg, Dahlem und Harmstorf-Köstorf untergebracht werden sollen. Die Umsetzung des Plans wird von den Feuerwehren und der Verwaltung gemeinsam vorbereitet und sieht diverse Investitionen in Feuerwehrhäuser und Fahrzeugtechnik vor.

 

Im vergangenen Jahr konnten bereits zwei im Bedarfsplan vorgesehene Fahrzeuge in Dienst gestellt werden. In Ellringen wurde ein Löschgruppenfahrzeug (LF) 8/6 mit Allradantrieb stationiert, und bei der Feuerwehr Harmstorf-Köstorf konnte man ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF) in den Dienst übernehmen.

 

Die Wahlen zum neuen Gemeindekommando standen nach den Berichten auf der Tagesordnung. Es galt alle Funktionsträger der Samtgemeindefeuerwehr an diesem Abend turnusgemäß zu wählen.

 

Die Gemeindebrandmeisterwahl stand dabei ganz oben. Christian Hüppe (FF Harmstorf-Köstorf), bisher Stellvertreter, wurde einstimmig durch die Versammlung zum neuen Gemeindebrandmeister gewählt.

Erstmalig stehen ihm zwei Stellvertreter zur Seite.

Als 1. Stellvertreter wurde Erik Meyer (FF Nahrendorf-Oldendorf)  und als 2 Stellvertreter Walter Bruns (FF Dahlenburg) gewählt.

 

Neuer Gruppenführer der Informations- und Kommunikationsgruppe (IuK-Gruppe) wurde Michael Kleckner. Er tritt die Nachfolge des langjährigen Gruppenführers und Gründungsmitglied der IuK-Gruppe, Andree Wagner, an.

 

Alle weiteren Funktionsträger wurden in ihren Ämtern wie folgt bestätigt:

 

Gemeindeatemschutzwart            :                       Olaf Niebuhr

Gemeindesicherheitsbeauftragter:         Oliver Schneider-Rexhausen

Gemeindekleiderwart:                               Andree Wagner

Gemeindegerätewart:                                Dirk Tödter

Gemeindepressewart:                               Marc Bergmann

Gemeindejugendfeuerwehrwart:            Thorsten Polotzek

Brandschutzerziehung:                            Thorsten Polotzek

Gruppenführer Gefahrgutgruppe:                      Mathias Ladewig

Schriftführer:                                                           Lasse Petersen

Zugführer Löschzug 1:                             Walter Bruns

Zugführer Löschzug 2:                             Manfred Schultz

Zugführer Löschzug 3:                             Andreas Schultz

 

Durch Kreisbrandmeister Thorsten Hensel konnten noch drei Ehrungen vollzogen werden.

 

Eckhardt Lütgens erhielt die Ehrennadel in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes Lüneburg für seinen Einsatz und seine langjährigen Tätigkeiten in der Feuerwehr Gienau. Er war 47 Jahre Mitglied in der Wettkampfgruppe, davon 20 Jahre als Gruppenführer und 30 Jahre als Schriftführer seiner Ortsfeuerwehr tätig.

 

Die Ortsbrandmeister Helmut Seil jun. (FF Dahlem) und Hans-Dieter Röhrs (FF Pommoissel) erhielten die Silberne Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes. Beide stehen ihren Ortsfeuerwehren seit vielen Jahren vor und engagieren sich tatkräftig zum Wohle der Feuerwehr und der Dorfgemeinschaft.

 

Pressewart Marc. Bergmann

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de